mit neuen teams durchstarten

„Teams sind komplexe und anspruchsvolle – soziale Systeme, die sich nicht linear steuern lassen wie Maschinen.“

 

Der neuen Führungsperson des Teams stellen sich zehn zentrale Herausforderungen. Unter anderem muss seine eigene Lernkurve rasch ansteigen und er muss sicherstellen, dass er möglichst bald Erfolge nachweisen kann. Hinzu kommt der Aufbau eines erfolgreichen Teams.

 

Die ersten 90 Tage einer Führungsperson teilt man grob in den Aufbau von Glaubwürdigkeit und in den fokussierten Einsatz der Kräfte und Energien für die Steigerung der eigenen Leistung ein. Für sein Team ist er dann glaubwürdig, wenn er es schafft durch realistische Aufgabenstellungen zu motivieren und wenn diese erreichbar sind.

 

Ausgehend von Forschungsergebnissen und Erkenntnissen, entstand das New-Manager –Assimilation (NMA) Programm als eine konkrete  und frühzeitige Teambildungsmaßnahme, damit das Team schneller als gewöhnlich eine effiziente und reibungslose Arbeitsfähigkeit erreicht.

 

Auf Teamebene interessieren unbewusste (implizite) Prozesse vor allem im Zusammenhang mit Teamkoordination. Diese geschehen schneller und unterhalb der Bewusstseinsschwelle. Teams, die gelernt haben, ihre Kommunikation auch implizit zu koordinieren, kommunizieren besser, weil situationsadäquater und rücksichtsvoller. Darüber hinaus gibt es Untersuchungen die belegen, dass wenn unbewusste Ziele aktiviert, sich diese positiv auf die Leistung der Mitarbeiter auswirken. Dies herauszufinden und zu unterstützen, dabei hilft das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®). Elemente des ZRM® helfen dabei, bewusste und unbewusste Bedürfnisse der einzelnen Teammitglieder und des gesamten Teams berücksichtigt werden können.

 

 

 

Hier finden Sie uns

Thomas Simmerl

HUMAN RESOURCES
Am Rathenaupark 3
22763 Hamburg

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 40/41356140

+49 172/6163678

 

oder senden uns ein Email

simmerl@humanresources.cc